Alphabetisierung und Grundbildung

Ausgangssituation

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es nach neuesten Studien ca. 6,2 Mio. funktionale Analphabeten. Funktionale Analphabeten verfügen nicht über die Lese- und Schreibkenntnisse, die unsere Gesellschaft von Erwachsenen erwartet . Sie können zwar einzelne Wörter schreiben und einfache Sätze lesen, längere Texte jedoch kaum verstehen. Wie die meisten Erwachsenen stehen auch sie mitten im Leben. Mal eben die E-Mails checken, Briefe von Behörden lesen oder den Kindern bei den Hausaufgaben helfen, sind jedoch für sie meist unlösbare Herausforderungen. Geringe Lese- und Schreibfähigkeiten beeinträchtigen - gerade in Zeiten der Automatisierung und Digitalisierung und den damit verbundenen gestiegenen Kompetenzanforderungen auf dem Arbeitsmarkt - die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Um diesen Menschen zu helfen, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung eine Dekade für Alphabetisierung ausgerufen. Unter anderem soll eine Informationskampagne über funktionalen Analphabetismus informieren und das Thema enttabuisieren.

Umsetzung im Landkreis

Im Landkreis Biberach wurde im letzten Jahr begonnen, ein Netzwerk mit informierten Kooperationspartnern aufzubauen, welches sich für verbesserte Chancen für Analphabetinnen und Analphabeten einsetzt. Durch eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit soll das Thema des funktionalen Analphabetismus enttabuisiert werden, um im Umgang mit Betroffenen zu sensibilisieren. 
Langfristig soll die Lese- und Schreibfähigkeit der betroffenen erwachsenen Menschen im Landkreis Biberach deutlich verbessert werden.

Im Stadtteilhaus Gaisental/Mehrgenerationenhaus (MGH) und der Volkshochschule Biberach hat das Bildungsbüro bereits starke Partner gefunden. Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend widmet sich das MGH mit einer neuen Veranstaltungsreihe dem Sonderschwerpunkt "Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenz". Mit der Schaffung des neuen Fachbereichs "Grundbildung" vertieft auch die VHS Biberach, als erfahrener Akteur in der Alphabetisierung, sein Engagement im Bereich Grundbildung und Alphabetisierung.

In Kooperation mit dem Bildungsbüro Biberach nutzen die beiden Einrichtungen Synergieeffekte, um das Thema in die Breite zu tragen und möglichst viele Betroffenen zu erreichen und um über Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren.

Informationen zum Coronavirus

Alphabetisierungskurs

Einstieg laufend möglich!
Infos und Anmeldung bei der
vhs Biberach

Telefon 07351 51-338
mehr