Kompetenzerwerb und Berufswahl

Agentur für Arbeit

Postanschrift:
Agentur für Arbeit Ulm
89065 Ulm

Agentur für Arbeit Biberach
Waldseer Str. 34
88400 Biberach
Tel: 0800 4 5555 00

www.arbeitsagentur.de
online Kontaktformular

Besucheradresse U25 Berufsberatung
Agentur für Arbeit Biberach
Außenstelle Berufsberatung
Rollinstr. 61 – 63
88400 Biberach

Die Agentur für Arbeit bietet kostenlose Informationen, Beratung und Unterstützung bei der Berufsorientierung, bei der Ausbildungsplatzsuche und während der Ausbildung.
Angebot:
Ausbildungsstellenvermittlung: passgenaue Vermittlung in alle Branchen, Berufsberatung und Studienberatung: neutral + individuell, bezogen auf Interessen und Stärken, Berufsinformationszentrum (BIZ): Umfangreiches Infoangebot rund um Bildung, Beruf, Arbeitswelt und Bewerbung.

 

Bildungsregion Landkreis Biberach

Regionales Bildungsbüro
Rollinstr. 9
88400 Biberach
Tel: 07351 527119

www.bildungsregion-biberach.de

Im Rahmen der Bildungsregion Landkreis Biberach wurden in den letzten Jahren verschiedene Projekte und Initiativen ins Leben gerufen, mit dem Ziel Kindern und Jugendlichen im Landkreis bestmögliche und gleiche Bildungschancen zu bieten. 

Angebot:
Das Onlineportal "Schulnavi" knüpft an alle Bildungsabschlüsse an und zeigt mögliche Wege der schulischen Weiterbildung im Landkreis Biberach auf.
Das Onlineportal "Schule und dann?"bietet Informationen für Jugendliche, Eltern, Lehrer rund um den Themenkomplex Schule, Jugend und Beruf.

 

Handwerkskammer Ulm

Olgastr. 72
89073 Ulm
Tel: 0731 1425-0

www.hwk-ulm.de

Die Handwerkskammer Ulm hat über 18.000 Mitgliedsbetriebe mit rund 100.000 Beschäftigten und ca. 8.000 Auszubildende. Sie macht sich in Politik und Öffentlichkeit für die Interessen des Handwerks stark. Sie begleitet Jugendliche von der Ausbildung bis in die Selbstständigkeit und bietet ihren Mitgliedsbetrieben ein breites Spektrum an Service. 
Angebot:
Ausbildungsbotschafter (Auszubildende motivieren Schülerinnen und Schüler für eine Berufsausbildung)
Bildungspartnerschaften (Zwischen Betrieben und Schulen)
Lehrstellenbörse
Lehrstellenradar

IHK Ulm

Olgastr. 95 - 101
89073 Ulm
Tel: 0731 173-166
www.ulm.ihk.de

Angebot:
IHK Praktikumscamp in den Schulferien, IHK Lehrstellenbörse mit vielen interessante Informationen zu Ausbildungsberufen und zum dualen Studium, IHK-Azubi-Speed-Dating bietet die Möglichkeit ohne Bewerbung mit einem Personalverantwortlichen zu sprechen und eventuelle einen Ausbildungsplatz zu bekommen,  Eltern-Schüler-Abende: Bei Eltern-Schüler-Abenden informieren Unternehmen aus erster Hand und stellen sich vor. 
Jugendbegleiter aus der Wirtschaft stellen ihre beruflichen Kenntnisse im Rahmen der offenen Ganztagesschule zur Verfügung, Ausbildungsbotschafter, Bildungspartnerschaften: Sind langfristig angelegte Kooperationen zwischen Unternehmen und Schulen. Netzwerk Schule-Wirtschaft: Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region stehen Schülerinnen und Schülern vor Ort Rede und Antwort. Berufsberatung mit Berufswegeplanung, Bewerbungsseminare für Schülerinnen und Schülern, IHK Kompetenzcheck: Online-Test zur Ermittlung der Fähigkeiten, Persönlichkeitsmerkmale und Schlüsselqualifikationen für Schülerinnen und Schüler + persönl. Beratungsgespräch und Zertifikat

Broschüre"StarterKit für Deine Karriere!": Workbook zur Berufswahl. mit konkreten Berufsempfehlungen und Zugriff auf 1.000 Ausbildungs- und 450 Studienangebote von Unternehmen.

 

 

Initiative VerA

Initiative VerA
Buschstraße 2
53115 Bonn

www.vera.ses-bonn.de

Regionalkoordinator Raum Biberach:
Edgar Härle, Tel: 07351 76581

VerA hilft jungen Menschen, die während ihrer Berufsausbildung in Schwierigkeiten geraten (Probleme mit der Fachtheorie, Prüfungsangst, Konflikte im Ausbildungsbetrieb, Überforderung, ...). Eine VerA-Begleitung ist für den Auszubildenden und den Ausbildungsbetrieb kostenlos.
Angebot: Unterstützung durch berufs- und lebenserfahrene Senior-Expertinnen und Experten - Profis im Ruhestand, die auf ihre Aufgabe gezielt vorbereitet werden.

JAZZ

Heiko Fehse (1. Vorsitzender)
Ulrich-von-Hutten-Weg 4
88400 Biberach

Die "Jazzer" sind eine Projektgruppe des Biberacher Vereins zur Förderung des Generationendialogs e.V.. Ziel des Projektes ist es, die Jugendlichen der 8. Klassen durch Training, Berufsberatung, Fähigkeitstest,… etc. beim Übergang von der Schule in den Beruf zu unterstützen und zu beraten. Zielgruppe des Programms sind SchülerInnen der Biberacher Mali Schule. Weitere Infos hier.

Jugendberufshilfe und AVdual-Begleitung

Jugendberufshilfe unterstützt und motiviert die Jugendlichen bei der Eingliederung in die Arbeitswelt und zeigt ihnen angemessene berufliche Perspektiven auf, mit dem Ziel, nach Abschluss von VAB (Vorqualifizierungsjahr Arbeit / Beruf) einen Ausbildungsplatz, Schulplatz oder andere Berufsbildende Maßnahmen zu bekommen.
Angebot:
Informationsveranstaltung über die Strukturen der beruflichen Bildung, Orientierungstage, Maßnahmen zur Beruflichen Integration, Fördermaßnahmen für leistungsschwächere Schüler, gemeinsame Gespräche mit Schülern und deren Eltern in der Schule oder bei ihnen zuhause (z.B. über die derzeitige Situation des Schülers oder über Themen wie: Drogen, Gewalt, Mobbing, Schwangerschaft usw.)

an den beruflichen Schulen in Biberach
Matthias-Erzberger-Schule

An den beruflichen Schulen mit dem Bildungsgang Ausbildungsvorbereitung dual (AVdual) unterstützt und begleitet ein AVdual-Begleiter/-in die Jugendlichen in Schule und Praktikum auf dem Weg in Ausbildung und im Übergang in einen dualen Ausbildungsberuf.

Mehr Informationen dazu hier. 

in Biberach: Karl-Arnold-Schule
in Biberach: Matthias-Erzberger-Schule
in Riedlingen: Berufliche Schule Riedlingen
in Laupheim: Kilian-von-Steiner-Schule

Kreisjugendreferat

Landratsamt Biberach
Bleicherstr. 43
88400 Biberach
Tel: 07351 526407

www.ju-bib.de

Das Kreisjugendreferat im Landratsamt Biberach unterstützt und berät Kommunen im Landkreis bei der Planung und Realisierung von jugendfreundlichen Strukturen und Treffpunkten vor Ort. Hierbei spielt die Beteiligung der Jugendlichen eine maßgebliche Rolle. Des Weiteren treibt das Kreisjugendreferat den Jugendschutz, die Suchtprävention und die Gewaltprävention im Landkreis Biberach weiter voran.
Angebot:
Qualipass: Dokumentenmappe zur Sammlung von Nachweisen über Qualifikationen, Aktivitäten, Weiterbildungen oder ehrenamtliche Engagements.
Mitmachen Ehrensache: Einmal im Jahr tauschen SchülerInnen die Schulbank gegen einen Tag in der Berufswelt und spenden das verdiente Geld für ein soziales Projekt. Abgesehen davon, dass die SchülerInnen Gutes tun, dient der Tag dazu, Einblicke in die Arbeitswelt zu gewinnen, sich beruflich zu orientieren und gegebenenfalls erste Kontakte zu Arbeitgeber zu knüpfen.

S.T.A.R.K.! Training

Ziegelhausstr. 52
88400 Biberach
Tel: 07351 300924

www.stark-im-kopf.de

Das S.T.A.R.K.! Training ist ein systemorientiertes Trainingsprogramm für Kinder- und Jugendliche mit Konzentrations- und Aufmerksamkeitsproblemen. Das Konzentrations- und Sozialtraining hat vor allem das Lernen und Arbeiten in der Schule im Blick, bezieht aber auch das Familienumfeld in die Arbeit mit ein.
Angebot: Trainingsprogramm mit 13 Trainingseinheiten, Eltern- und Lehrerabend, offene Sprechstunde, individuelles Schreibtraining für Kinder mit motorisch bedingten Schreibstörungen.