Newsletter 02/2021

THEMEN DIESER AUSGABE

future4you und future4you 365t +++ Sensibilisierung mal anders - Onlineveranstaltung mit Quiz +++ Informationen der Koordinierungsstelle zur Pflegeausbildung +++ Ausbildungsstart Pflegefachfrau/-mann +++ AVdual neu an Matthias-Erzberger-Schule +++ Ausbildung zur Verwaltungsangestellten (m/w/d) an Beruflicher Schule Riedlingen +++ Qualifiziert-Engagiert-neue Bildungsplattform +++ Fachbibliothek im BSZ +++ Berufswahlordner bestellen +++ Digitale Veranstaltungsreihen der Berufsberatung

future4you Online und future4you 365t

Am 30. April 2021 ist es soweit. Erstmalig präsentiert sich die future4you den interessierten Messebesucherinnen und -besuchern online. Die Online-Veranstaltung findet von 10 bis 17 Uhr statt. Per Video gibt es Infos vorab, damit der Besuch mit Live-Vorträgen, 1:1 Gesprächen direkt mit den Ausbildungsbetrieben, Schulen und Hochschulen und der Berufsberatung angemeldet und vorbereitet werden kann. Nach dem Onlinemessetag bleibt das Angebot an 365 Tagen unter future4you 365t online.

weitere Infos >>

SENSIBILISIERUNG MAL ANDERS - Online-Veranstaltung mit Quiz zum Thema „Geringe Literalität“

Was bedeutet eigentlich "geringe Literalität" und funktionaler Analphabetismus? Und wie schreibt man Peperoni?
Interessante Einblicke in die Welt des Lesens und Schreibens und in das Phänomen des funktionalen Analphabetismus in Deutschland erhalten Sie in unserer Online-Veranstaltung mit Quiz - ganz bequem bei Ihnen zu Hause oder im Büro: es gibt Preise zu gewinnen!
Wann: Donnerstag, 29. April 2021 um 10 Uhr
Wo: Plattform Zoom

weiterlesen: Sensibilisierung mal anders

Haben Sie manchmal Kontakt mit Menschen, denen das Ausfüllen von Formularen oder das Befolgen von schriftlichen Arbeitsanweisungen Schwierigkeiten bereitet? Über Ursachen und Handlungsmöglichkeiten möchte das Bildungsbüro des Landkreises, die vhs und das Stadtteilhaus Gaisental gemeinsam mit dem ALFA-Mobil im Rahmen dieser Online-Veranstaltung informieren.
Sie erfahren mehr über Lese- und Schreibangebote in Ehingen, Ulm und Biberach und bekommen die Gelegenheit, mit einer Person ins Gespräch zu kommen, die erst im Erwachsenenalter das Lesen und Schreiben gelernt hat.

Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Den entsprechenden Link erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Bitte melden Sie sich spätestens bis Dienstag, 27. April 2021 unter Angabe Ihres Names, Anschrift und Ihrer E-Mail Adresse im Regionalen Bildungsbüro an. 
Telefon: 07351 52-6030, E-Mail: bildungsbuero(at)biberach.de 

Bei Anmeldung bis Freitag, 23. April 2021 erhalten Sie ein Überraschungstütchen.

INFORMATIONEN DER KOORDINIERUNGSSTELLE ZUR PFLEGEAUSBILDUNG

Im vergangenen Jahr ist der Ausbildungsverbund des Landkreises Biberach mit mehr Auszubildenden als in den Jahren zuvor in die neue generalistische Pflegeausbildung gestartet. Die Vielseitigkeit dieses Berufes erfahren die künftigen Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner bereits in der Ausbildung durch Einsätze in allen Versorgungsbereichen verschiedener Einrichtungen.

weiterlesen: Informationen der Koodinierungsstelle

AUSBILDUNGSSTART PFLEGEFACHFRAU/PFLEGEFACHMANN

Im Sommer starten die drei Berufsfachschulen Matthias-Erzberger-Schule, das Institut für Soziale Berufe in Bad Wurzach sowie die Berufsfachschule am ZfP Südwürttemberg zum zweiten Mal in die neue Ausbildung.

Im laufenden Bewerbungsverfahren gibt es noch freie Plätze. Sobald Schule und Einsatzstelle gewählt sind, wird für jeden Azubi ein individueller Plan für alle Einsatzbereiche in den drei Ausbildungsjahren erstellt. mehr:   
https://www.pflegeausbildung.net/

AVdual NEU AN MATTHIAS-ERZBERGER-SCHULE

Zum Schuljahr 2021/2022 bietet die Matthias-Erzberger-Schule als vierte berufliche Schule im Landkreis den Bildungsgang Ausbildungsvorbereitung dual an. In AVdual stärken berufsschulpflichtige Jugendliche nach der Regelschule ihre Kompetenzen, holen ihren Hauptschulabschluss nach oder verbessern diesen und bereiten sich in betrieblichen Praktika auf die Arbeitswelt vor.

weitere Infos >>

weiterlesen: AVdual

AVdual gibt es bereits an der Karl-Arnold-Schule in Biberach,
der Beruflichen Schule Riedlingen und an der Kilian-von-Steiner-Schule in Laupheim als abgeschlossenen 1-jährigen Bildungsgang.

Ziel ist die Vorbereitung berufsschulpflichtiger Jugendlicher auf den Übergang in eine Berufsausbildung. Deshalb lernen die Jugendlichen mit hohem Praxisbezug in der Schule und an regelmäßigen festen Praktikumstagen im Betrieb gezielt die Berufs- und Arbeitswelt kennen. Betriebe wiederum können über das regelmäßige Praktikum in AVdual mögliche künftige Auszubildende in der Praxis erleben. Für die Praktika werden Betriebe und Einrichtungen gesucht, die einen Platz für AVdual zur Verfügung stellen.

mehr: Meldebogen für Betriebe und AVdual-Flyer.

AUSBILDUNG ZUR VERWALTUNGSFACHANGESTELLTEN (m/w/d) an BERUFLICHER SCHULE RIEDLINGEN

Im Schuljahr 2021/2022 erweitert die Berufliche Schule in Riedlingen ihr Bildungsangebot um die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellen (w/m/d).  Künftige Verwaltungsfachangestellte der Landkreise Alb-Donau, Biberach sowie des Stadtkreises Ulm werden in zwei Fachklassen unterrichtet. Riedlingen ist der dritte Standort im Regierungspräsidium Tübingen, der den Berufszweig angehender Verwaltungsfachangestellter ausbildet.

weitere Infos >>

QUALIFIZIERT-ENGAGIERT - NEUE BILDUNGSPLATTFORM IM LANDKREIS

Der Landkreistag hat eine Bildungsplattform auf Landesebene aufgebaut. Ziel ist es, Bildungsangebote für Engagierte besser zugänglich zu machen. Über die Bildungsplattform werden Angebote von unterschiedlichen Bildungsträgern gebündelt, übersichtlich dargestellt, bedarfsgerecht geplant und effektiv bekannt gemacht.

Die anbietenden Einrichtungen geben ihre Veranstaltungen online auf der Homepage www.qualifiziert-engagiert.de ein.

weiterlesen: qualifiziert-engagiert

Durch die Kooperation der Anbieter in Bildungsnetzwerken wird die Planung und Steuerung von Bildungsangeboten im sozialen Bereich gefördert. Die Angebote können so noch besser am Bedarf der Engagierten ausgerichtet werden und landesweit bekannt gemacht werden. Doppelstrukturen werden vermieden und Synergien besser genutzt. Ferner trägt das Bildungsportal dazu bei, dass die Öffentlichkeitsarbeit und die Werbung der einzelnen Bildungspartner verbessert und effizienter gemacht wird.

Die Entwicklung des Bildungsportals wird gefördert vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, um die Strukturen des bürgerschaftlichen Engagements zu stärken und weiterzuentwickeln.

Die anbietenden Einrichtungen können die Inhalte jederzeit bearbeiten, entfernen oder aktualisieren. Die einheitlichen Datenformate gewährleisten eine effiziente Weiterverarbeitung. Die Angebote sind jederzeit online publizierbar, die Eingabe ist an keine Fristen gebunden. Interessierte können die Angebote direkt beim Anbieter online anfragen, beziehungsweise direkt buchen.

1001 SPRACHE - ONLINESEMINAR FÜR ERZIEHERINNEN UND ERZIEHER

1001 Sprache: Mit bilingualen Bilderbüchern arbeiten

Ein Seminar für alle, die mit einer multilingualen Zielgruppe arbeiten und nach neuen kreativen Ansätzen für kultursensible Gruppenarbeit suchen. Vorgestellt wird das non-profit Projekt 1001 Sprache.

Wann: Donnerstag, 20. Mai 2021, 15 bis 17 Uhr
mit Christina Sturm, Bücherpiraten Lübeck e.V.
Anmeldung bis Montag, 10. Mai telefonisch unter 07351 52-6303 oder per Mail an bildungsbuero(at)biberach.de

weiterlesen: 1001 Sprache

Die Referentin zeigt vielfältige Einsatzmöglichkeiten um Sprachbarrieren kreativ zu überwinden, und es wird ein Gefühl dafür vermittelt, wie Mehrsprachigkeit als Potenzial wertgeschätzt und genutzt werden kann.

Anmeldungen bitte telefonisch unter 07351 52-6303 oder per Mail an bildungsbuero(at)biberach.de unter Angabe Ihres Namens, Name der Einrichtung, Telefon und E-Mail Adresse. Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2021. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung mit dem Link und der Anleitung zur Teilnahme. Das Seminar wird über Microsoft Teams angeboten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

FACHBIBLIOTHEK IM BSZ VERFÜGT ÜBER 43.000 BÜCHER

Die Bibliothek/Mediothek im Berufsschulzentrum Biberach (BSZ) verfügt über 43.000 Medien und kann von allen Einwohner*innen des Landkreises Biberach kostenlos genutzt werden. Besonders hervorzuheben ist der gut ausgebaute Pädagogik / Psychologiebereich mit über 200 Fachfilmen und 17 verschiedenen Fachzeitschriften, welche bis zu 10 Jahren archiviert werden.

weiterlesen: Fachbibliothek im BSZ

Interessant ist zum Beispiel für Erzieher*innen:
• Theorie & Praxis der Sozialpädagogik: Leben, Lernen & Arbeiten in der Kita
• Welt des Kindes: Die Fachzeitschrift für Kindertageseinrichtungen
• Kindergarten heute (Das Leitungsheft)
• KiTa aktuell
• Entdeckungskiste: Praxisimpulse für Kitas und Schulkindbetreuung
• Gruppe & Spiel: Zeitschrift für kreative Gruppenarbeit
• Psychologie heute
• Gehirn & Geist
• …

Sie haben Bücher oder andere Medien online gefunden?
Dann schreiben Sie eine E-Mail an bibliothek(at)biberach.de. Das Fachpersonal bereitet eine Medien-Tasche für Sie ausleihbereit vor, gibt auch gerne individuelle Unterstützung bei der Informationssuche und geht auf Ihre Literaturwünsche ein.

weitere Infos >>

BERUFSWAHLORDNER BESTELLEN

Seit Montag, 12. April 2021 bis Freitag, 11. Juni 2021 ist das Bestellfenster für DEN BERUFSWAHLORDNER für interessierte Schulen geöffnet. Mit Arbeitsmaterialien in Printform sowie digital ausfüllbar bietet er ein vielfältiges Repertoire rund um Berufs- und Studienorientierung, Praktikum, Bewerbung und Alltagsorganisation als Portfolio.

weitere Infos >>

DIGITALE VERANSTALTUNGSREIHEN DER BERUFSBERATUNG

Mit ihrer digitalen Veranstaltungsreihe Gut (berufs-) beraten! informiert die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Ulm-Biberach regelmäßig alle 14 Tage donnerstags von 17 bis 18 Uhr allgemein zur Berufsorientierung. Nächster Termin: 29. April 2021.

Die Veranstaltungsreihe Zukunft gut finden bietet monatlich eine themenbezogene Veranstaltung. Thema am 26. April 2021 ist: „Flucht und Migration- Chance und Ausbildung“ von 15 bis 16 Uhr.

Für Schülerinnen und Schüler an Gymnasien oder Berufskollegs gibt es einmal monatlich Online-Seminare zum Studium. Anmeldung über die regionale Berufsberatungshotline unter 0731 160 777 oder unter Ulm.BIZ(at)arbeitsagentur.de.

weiterlesen: digitale Veranstaltungsreihen

- Gut (berufs-)beraten! allgemeine Berufsorientierung
alle 14 Tage donnerstags 17 bis 18 Uhr, nächster Termin: 29. April 2021

- Zukunft gut finden!

26. April 2021 „Flucht und Migration - Chance Ausbildung
5. Mai 2021 Neustart Teilzeitausbildung - Wege und Möglichkeiten
16. Juni 2021 Selbstvermarktung ist das A und O - erfolgreich bewerben
20. Juli 2021 Hilfe, mein Kind sucht einen Beruf

- Online Seminare

20. Mai 2021 Dual studieren
17. Juni 2021 Bewerbung fürs Studium an der Universität und Fachhochschule
22. Juli 2021 Bewerbung für Ausbildung und Duales Studium