Newsletter 03/2020

THEMEN DIESER AUSGABE:

Mentoring-Projekt AUFWiND +++ Neuauflage Berufswahlordner mit digital bearbeitbaren Arbeitsblättern +++ Schulabsentismus - eine Handlungsempfehlung für Schulen im Landkreis Biberach +++ Onlineseminare Leseförderung +++  Hausaufgaben-, Sprach- und Lernhilfe +++ Fortbildung für Sprachförderkräfte  +++ Neuregelung der Pflegeausbildung - Informationen der Koordinierungsstelle +++ Das Bildungsbüro in den sozialen Medien

Neu: Mentoring-Projekt AUFWiND

Die Schere zwischen leistungsstarken und lernschwachen Schüler*innen hat sich in der pandemiebedingten Zeit der Schulschließungen und des Fernunterrichts weiter geöffnet. Insbesondere Kinder und Jugendliche aus familiär ohnehin belasteten Situationen haben den Anschluss verloren. Im Mentoring-Projekt AUFWiND unterstützen ehrenamtliche Mentor*innen Schüler*innen beim Aufarbeiten des Unterrichtsstoffes und begleiten sie für die Dauer von sechs Monaten. mehr
 

Neuauflage - DER BERUFSWAHLORDNER

Mit neuem Gesicht und komplett überarbeitet präsentiert sich DER BERUFSWAHLORDNER im Schuljahr 2020/2021 jugendgerecht, farbig und thematisch erweitert.
Für die Berufsorientierung mit System stehen Arbeitsmaterialien in Druckversion und digital bearbeitbar bereit. In einer gebundenen Handreichung für Lehrkräfte sind die Arbeitsmaterialien zusammengestellt.
Näheres zum Inhalt, Einsatz und Bestellung: hier

weiterlesen DER BERUFSWAHLORDNER

Folgende Themen werden mit über 60 Arbeitsblättern erarbeitet:

• Stärken und Kompetenzen
• Berufe kennenlernen
• Berufe erleben
• Berufs- und Studienberatung
• Für Berufe bewerben
• Den Alltag managen
• Informationen, Qualifikationsnachweise

Die inhaltliche und grafische Neugestaltung des Berufswahlordners ist ein Kooperationsprodukt der Bildungsregionen folgender Stadt- und Landkreise:
Alb-Donau-Kreis, Biberach, Bodenseekreis, Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen, Freiburg, Ravensburg, Ulm.

Schulabsentismus - eine Handlungsempfehlung für Schulen im Landkreis Biberach

Rechtzeitig vor Schuljahresstart wurde gemeinsam mit Fachkräften aus Schule, ordnungsrechtlichem und sozialen Bereich eine Broschüre mit Informationen und praktischen Arbeitshilfen für Schulen fertig gestellt.
Sie will sensibilisieren und gibt mit abgestimmten Vorgehensweisen und klaren Regeln einen Handlungsrahmen, um dem Fernbleiben vom Unterricht rechtzeitig entgegenzuwirken.
weiterlesen online hier:

Jetzt noch anmelden: Onlineseminare zur Leseförderung

ONLINESEMINAR 1:
„Gemeinsame Sache – Erziehungspartnerschaft digital unterstützen und Lesefreude wecken“

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 15 – 17 Uhr
Referentin: Barbara Mayr, Erzieherin, Bildungsmanagement (M.A.) 

Die Gestaltung einer vertrauensvollen Erziehungspartnerschaft bildet die Grundlage für das tägliche pädagogische Handeln und die Förderung der Lesefreude. mehr
Anmeldeschluss ist der 02. Oktober 2020.

ONLINESEMINAR 2:
„Hier fühl ich mich wohl! Bücheroase in der Kita“

Mittwoch, 4. November 2020, 15 – 17 Uhr
Referentinnen: Johanna Bayer, Vanessa Krauth, Fachberaterinnen für Kindertagesstätten, Landesverband Kath. Kindertagesstätten Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.

Bücher spielen in der Freizeitaktivität von Kindern eine große und bedeutende Rolle. Damit Kinder Freude an Büchern und am Lesen entwickeln können, ist ein anregender Bildungsbereich in der Kindertageseinrichtung Grundvoraussetzung. mehr
Anmeldeschluss ist der 19. Oktober 2020.

HSL - Hausaufgaben-, Sprach- und Lernhilfe für Schüler*innen

Das Land unterstützt Sprachfördermaßnahmen im Rahmen von schulbegleitenden Hausaufgaben-, Sprach- und Lernhilfen (HSL). Anträge können bis 30. September 2020 bei der L-Bank gestellt werden. Nähere Infos erhalten Sie auf der Seite der L-Bank oder auch bei uns im Bildungsbüro.
zur L-Bank

Fortbildung für Sprachförderkräfte

Am 7. und 8. September 2020 gab es eine Schulung für Sprachförderkräfte mit dem Titel „Sprichst Du Deutsch? – Das kann doch nicht so schwer sein!“. Durchgeführt wurde die Schulung von Angelika Scherb.

Spracherwerbssequenzen, Stolpersteine der deutschen Sprache sowie der Einsatz von Spielen in der Sprachförderung waren nur einige der Themen der Schulung. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Schulung an zwei aufeinanderfolgenden Tagen angeboten.

Neuregelung der Pflegeausbildung - Informationen der Koordinierungsstelle

In der Zwischenzeit ist in unserem Landkreis die neue, generalisierte Pflegeausbildung gestartet.

Im Ausbildungsverbund des Landkreis Biberach konnten in diesem Jahr 77 Auszubildende die Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann beginnen.

Die derzeit 58 Einrichtungen ermöglichen den Auszubildenden in den drei Jahren interessante Einblicke in die verschiedenen Versorgungsbereiche.

Mehr Infos finden Sie hier

Das Bildungsbüro in den sozialen Medien

Das Bildungsbüro Biberach ist mittlerweile auch auf den sozialen Plattformen Facebook und Instagram vertreten. Auf unseren Seiten wird über aktuelle und neue Projekte und Aktivitäten des Bildungsbüros auf dem Laufenden gehalten und informiert.

Newsletter abonnieren

Hier können Sie den Newsletter abonnieren oder wieder abmelden.

Kontakt

Bildungsbüro Biberach

Rollinstr. 9
88400 Biberach

Telefon: 07351 52-6303
bildungsbuero(at)biberach.de